Hundstage


Hundstage
1. Hundsdage hell un kloer bedüet en gut Joer. (Westf.) – Boebel, 100.
2. Hundstage hell und klar zeigen an ein gutes Jahr.Boebel, 100; Orakel, 651; Simrock, 5880.
Man ist in Deutschland der Meinung, dass der⇨ Juli (s.d.) in der Witterung dem Januar ebenso entspreche wie der Juni dem December und betrachtet es als ein günstiges Zeichen, wenn die Hundstage klar sind. In Hindostan gilt der unserm Juli entsprechende Monat Sawun für so schön, dass man, um jemand aufzufordern, die Zeit des Vergnügens nicht unbenutzt vorübergehen zu lassen, ausruft: Flieg', Schmetterling, es ist Sawun, und man nimmt als Regel an: Ein trockener Sawun, ein dürrer B'hadun (August, September). (Reinsberg VIII, 152.)
3. Hundstage schön und heiten (hell und klar) bedeuten fruchtbare Zeiten (ein gutes Jahr).Boebel, 102.
4. In Hundstagen den Mund feucht, das vbrige im trucken.Lehmann, II, 279, 57.
5. Wenn de Hunnesdâge kômt, wärt de Hunne anebunnen un de Schaulemesters lâselâten.Schambach, II, 714.
Wenn die Hundstage kommen, werden die Hunde angebunden und die Schulmeister losgelassen. Früher wurden, um einen Ausbruch der Tollwuth unschädlich zu machen, die Hunde während der Hundstage (23. Juli bis 23. August) wirklich angebunden, und die Sommerferien der Lehrer, die jetzt mehr in die Erntezeit verlegt sind, fielen in die Hundstage.
6. Wenn die Hundstage Regen bereiten, kommen nicht die besten Zeiten.Orakel, 652.
7. Wenn der erst Hundstag schön yne goht, so isch's der ganz Monet schön. (Solothurn.) – Schild, 114, 132.
8. Wenn mit dem ersten Tage der Hundstage die gelinden Nordwinde (Etesiae) zu wehen beginnen, so wehen sie vierzig Tage.Orakel, 650.
9. Wer in den Hundstagen verrückt wird, der muss doll in'n Kopp sind, sagte der Eckensteher, da ihn der Frost schüttelte und er
den Pelz suchte.
10. Wie die Hundstage eingehen (anfangen), so gehen sie aus.Bair. Hauskalender.
Das Sprichwort hat das Schicksal aller andern Witterungsregeln.
*11. Bei dem sind die Hundstage schon angegangen.
Er ist nicht richtig im Kopfe.
*12. Die Hundstage kehren bei ihm ein.
*13. Et is mit em in de Hundsdag'.Eichwald, 846.
[Zusätze und Ergänzungen]
14. Was die Hundstag' giessen, muss die Traube büssen.Marienkalender, 1879, S. 22.

Deutsches Sprichwörter-Lexikon . 2015.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hundstage — Hundstage, die Zeit, in welcher die Sonne das Zeichen des Löwen durchläuft, vom 22. (23.) Juli bis zum 23. August, in dessen Mitte der kosmische Aufgang des Sirius mit der Sonne fällt. Diesem Zusammentreffen schrieb man sonst die meist starke… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hundstage — (Dies caniculares), die Zeit vom 23. Juli bis 23. Aug., während der die Sonne im Zeichen des Löwen steht, bei den alten Griechen Opöra genannt und beginnend mit dem Frühaufgang des Hundssterns (Sirius), daher der Name, und endigend mit dem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hundstage — Hundstage, die Zeit vom 23. Juli bis 23. Aug., so genannt, weil die entsprechende Jahreszeit (bei den alten Griechen Opora) durch den kosmischen Aufgang des Hundssterns oder Sirius bestimmt wurde …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Hundstage — Hundstage, die Zeit vom 23. Juli bis 24. August, wo die Sonne das Zeichen des Löwen einnimmt und zugleich mit dem Sirius oder Hundsstern aufgeht. Es herrscht während dieser Periode die größte Sonnenhitze. V …   Damen Conversations Lexikon

  • Hundstage — Hundstage, die Zeit vom 24. Juli bis zum 24. Aug., so genannt von dem Sirius od. großen Hundsstern, der dann gleichzeitig mit der Sonne aufgeht …   Herders Conversations-Lexikon

  • Hundstage — Spl std. (14. Jh.) Stammwort. Die von dem Sternbild canīcula, dem Hund des Orion, beherrschten Wochen vom 24. Juli bis zum 23. August heißen schon im nachklassischen Latein diēs canīculāres, entsprechend in den Volkssprachen. Gemeint sind sehr… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Hundstage — Als Hundstage werden umgangssprachlich in Europa die heißen Tage im Sommer, in der Zeit vom 23. Juli bis zum 23. August, bezeichnet, obwohl der Begriff Hundstage in Verbindung des heliakischen Aufgangs des Sirius ursprünglich nicht mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Hundstage — Hụnds|ta|ge 〈Pl.〉 die im alten Ägypten vom Sternbild des Großen Hundes beherrschte, heißeste Zeit des Jahres, 23. Juli bis 23. August * * * Hụnds|ta|ge <Pl.> [mhd. hundetac, huntlich tage, LÜ von spätlat. dies caniculares, so benannt, weil …   Universal-Lexikon

  • Hundstage — Hund: Der Hund ist wahrscheinlich das älteste Haustier der Indogermanen. Gemeingerm. *hunđa »Hund«, das mhd., ahd. hunt, got. hunds, engl. hound, schwed. hund zugrunde liegt, geht mit verwandten Wörtern in den meisten anderen idg. Sprachen – z. B …   Das Herkunftswörterbuch

  • Hundstage. — См. Каникулы …   Большой толково-фразеологический словарь Михельсона (оригинальная орфография)